Ganztagsschulbetrieb in Wahlform ab dem Schuljahr 2014/15

 

35 Kinder haben sich für das Schuljahr 2021/22 zur Ganztagsschule angemeldet.

 

Die Merkmale unseres Ganztagsschulangebots:

  • Das Ganztagsangebot erstreckt sich über 4 Tage (Montag - Donnerstag) jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
  • Die Teilnahme am Ganztagsbetrieb ist kostenlos und freiwillig, sie setzt jedoch eine verbindliche Anmeldung für mindestens 1 Schuljahr und eine Teilnahme an allen 4 Tagen voraus. 
  • Die Kinder haben die Möglichkeit gegen Entgelt an einem Mittagessen teilzunehmen.
  • Die Bereitstellung, Ausgabe und Aufsicht beim Mittagessen wird vom Schulträger übernommen.
  • Die Aufsicht während der Mittagspause (12 - 13 Uhr) steht in Verantwortung des Schulträgers und wird in Zusammenarbeit mit der Schule geregelt.
  • Die täglichen Lernzeiten (13.00 -14.10 Uhr)  ersetzen die Hausaufgaben und werden von Lehrkräften der Schule und zusätzlich von Betreuerinnen beaufsichtigt.
  • Am Vormittag und am Dienstagnachmittag findet ausschließlich Pflichtunterricht statt, der muss von allen Schülern besucht werden.
  • Die offenen Angebote stellen ein zusätzliches, umfangreiches Lernangebot für die Ganztagsschüler dar.
  • Zur Einbindung außerschulischer Partner hat die Schule 3 Lehrerstunden monetarisiert, um damit ergänzende Angebote von externen zu finanzieren.   

 

Stundenplan:

Ergänzende Unterrichtsangebote:

  Offene Angebote im Schuljahr 2021/22 

 

Angebote am Montag:

- Frau Haiml (Theater- AG)

- Frau Bader (Kondition-Koordination)

- Frau Greiß (Filzen/ Märchen)

 

Angebote am Mittwoch:

- Frau Dittmann

- Frau Röckel (Volleyball und andere Spiele)

- Frau Bader (PC- AG)

 

 Angebote am Donnerstag:

-   Frau Lombardo (Bewegung am Nachmittag)

-   Frau Menstell (Joker/ Schulgarten)

-   "Töpfern" (Frau Klimmer)

-   "WingTsun" (Herr Brechter)