Kurmainz-Schule verabschiedet ihren Hausmeister in den wohlverdienten Ruhestand

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien verabschiedeten die Schulgemeinschaft und das Lehrerkollegium ihren Hausmeister, Herrn Michael Schimpl, in den wohlverdienten Ruhestand. 

Mit einem Lied und einem Gedicht würdigten die SchülerInnen die Arbeit und den Einsatz, den Herr Schimpl die letzten 27 Jahre für die Kurmainz-Schule geleistet hat.

Wir wünschen Herrn Schimpel für die Zukunft  alles Liebe und Gute.

 

Das Team der Kurmainz-Schule 

Nikolausmarkt an der Kurmainz-Schule

Am Freitag, dem 06.12.2019, lud die Schulgemeinschaft der Kurmainz-Schule zum 6. Mal zu ihrem Weihnachtsmarkt ein. 

Wie in den Jahren zuvor fanden wieder sehr viele Besucher den Weg zur Schule und genossen die vielfältigen Darbietungen der Kinder und das stimmungsvolle Ambiente des weihnachtlich ausgestalteten Schulhofes mit Hütten, Weihnachtsbaum und vielen Lichtern.

Zu Beginn der Veranstaltung boten der Schulchor, die Theatergruppe der Ganztagsschule, die Flötengruppe der Musikschule und alle Klassen der Kurmainz-Schule den Gästen ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern, einem Rap und Tänzen.

Die Kinder und ihre Lehrer wurden für ihre Auftritte vom Publikum mit viel Beifall belohnt.

Die sehr zahlreich erschienenen Gäste waren sehr beeindruckt vom Programm, den Angeboten und der Atmosphäre dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung. 

All denen, die am Gelingen des Weihnachtsmarktes beteiligt waren, möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank sagen.

Ein besonderes Dankeschön und großes Lob gilt den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern und den externen Mitarbeiterinnen der Kurmainz-Schule für die aufwändige und zeitraubende Vorbereitung der Aufführungen sowie für die weihnachtliche Ausgestaltung des Schulhauses.

Mein besonderer Dank richtet sich auch an den Elternbeirat, der mit fleißigen Helferinnen und Helfer und zeitaufwändigem Einsatz gewerkt, gebastelt und gebacken hat, um für den Verkaufsstand ein äußerst breitgefächertes, ansprechendes Angebot bereitzustellen.

Ein herzliches Dankeschön richtet sich auch an die Vorstandschaft des Schulfördervereins, die mit viel Einsatz und Engagement die Schule bei der Organisation und Durchführung des Nikolausmarktes unterstützt hat. Ein Dankeschön geht auch an die Eltern, die sich in den Ständen bei der Verköstigung der Gäste eingebracht haben.

Mein besonderer Dank gilt meinem ehemaligen Chef, Herrn Weeber, der uns bei der Planung und Organisation des diesjährigen Weihnachtsmarktes tatkräftig unterstützte.

Ein Dankeschön auch an Frau Schmieg und die Flötengruppe der Musikschule. Ein weiterer Dank gilt dem Musikverein Neudenau, der zum Abschluss auf dem Schulhof mehrere Weihnachtslieder spielte.

Nicht zuletzt gilt mein ganz besonderer Dank allen Gästen unseres Weihnachtsmarktes, die mit ihrem Besuch ihre Verbundenheit und ihr Interesse an unserer Schule bekundeten, den Bauhofmitarbeitern für die Aufstellung der Hütten, dem Gasthaus Falken für die Unterstützung bei der Verköstigung, dem Hauspersonal für ihren zusätzlichen Arbeitseinsatz und all denen, die uns darüber hinaus in irgendeiner Weise bei der Vorbereitung und Durchführung behilflich waren.

Eine Menge Wissensspaß an der             Kurmainz-Schule Neudenau

Wie hat man in früheren Zeiten hier in Baden-Württemberg gelebt? Was für Frisuren trugen die Männer früher? Warum waren früher die Fenster in den Häusern so klein? Welche Kleidung trugen die Menschen damals? Auf diese und noch weitere Fragen bekamen die Neudenauer Grundschüler im Rahmen des Fredericktages am 13.12.2019 von der Autorin Ute Friesen eine Menge Antworten. Die hat den Schülerinnen und Schülern nämlich anschaulich aus ihrem „Mein Baden-Württemberg Buch: Wissensspaß für schlaue Kinder“ vorgelesen. 

Und nicht nur gelesen, es durfte auch so einiges erprobt, angefasst und angeschaut werden. So konnten die Kinder beispielsweise echte Schweinsblasen, mit denen früher die Fenster verschlossen wurden, in die Hände nehmen und ihre Lichtdurchlässigkeit beobachten. Ebenso wurden der Männerdutt und der Umhang als Kleidung und Wärmeschutz für Tag und Nacht erprobt und vieles mehr. 

Anschaulich und mit viel Freude lernten die GrundschülerInnen eine Menge über das Leben und die Besonderheiten Baden-Württembergs im Laufe der Jahrhunderte kennen, bis sie schließlich wieder zurück ins Hier und Jetzt ihres heutigen Lebens geholt wurden – dem täglichen Unterricht.

Knurps Puppentheater in der Kurmainz-Schule

 

Als es "Vorhang auf" für das Knurps Puppentheater in Neudenau hieß, lauschten die Schulkinder dem Märchen Rumpelstilzchen gespannt. Die Handlung wurde in Form eines Puppenspiels inszeniert. Mit viel Musik und Gelegenheit zum Mitmachen wurde das Publikum begeistert.

Dies ermöglichte die Volksbank Möckmühl eG den Kindern anlässlich der Sparwoche.  

 

 

 

 

Audi-Auszubildende an der Kurmainz-Schule

Anlässlich der sozialen Projektwoche haben 12 Auszubildende der Audi AG den Schulhof der Kurmainz-Schule verschönert. In der Zeit vom 2. bis 10. September entstand ein Barfußpfad, drei neue Sitzbänke, ein Palettensofa und die Spielfelder auf dem Asphalt unseres Schulhofes wurden von den Jugendlichen nachgezeichnet.

Schulausflug zu den Burgfestspielen in Jagsthausen

Am  Dienstag,den 9. Juli 2019, machten sich alle Schülerinnen und Schüler der Kurmainz-Schule Neudenau auf den Weg zu den Burgfestspielen Jagsthausen. Um kurz nach 9.00 Uhr startete die Schulgemeinschaft bei perfekten Ausflugstemperaturen mit zwei Bussen nach Jagsthausen. Nach einer kurzen Vesperpause begann die Vorführung „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler.

 

Sichtlich begeistert verfolgten die Schülerinnen und Schüler die täglichen Geisterstunden des kleinen Gespenstes und erlebten, wie das kleine Gespenst, das plötzlich bei Tag sichtbar wurde, das Leben der Menschen ganz schön durcheinander brachte.

 

Kreisfinale "Leichtathletik - Jugend trainiert für Olympia" der Grundschulen in Brackenheim

Am Mittwochmorgen, dem 5. Juni 2019, machte sich eine 9 Köpfige Jungenmannschaft der Kurmainz-Schule Neudenau mit ihren Sportlehrerinnen auf den Weg zum Kreisfinale „Leichtathletik – Jugend trainiert für Olympia“ der Grundschulen nach Brackenheim. Bei nahezu perfekten Bedingungen erwärmte sich eine ganze Schar von Grundschülern aus dem Kreis Heilbronn auf rhythmische Musik. Die Jungs gingen äußerst motiviert an den Start und gaben beim Weitwurf, dem 50 Meter Hindernislauf, dem Weitsprung über eine Hürde und bei der abschließenden Pendelstaffel ihr Bestes und erzielten einen hervorragenden 3. Platz.

 

Den Abschluss des Kreisfinales bildeten die 4 x 400 Meter Staffelläufe. Auch für diesen letzten Wettkampf mobilisierten die Jungs der Kurmainz-Schule nochmals alle Kräfte. Die Kurmainz-Schule stellte 2 Staffelmannschaften. Im ersten Lauf belegten sie den 2. Platz. Im zweiten Lauf konnte die Kurmainz-Schule sogar den Lauf für sich entscheiden. Dieser Abschließende Staffellauf war für die Schüler der Höhepunkt.

Am Ende fand die Siegerehrung statt. Die Jungenmannschaft um Noel Plaza, Maximilian Joos, Leo Nußpickel, Kilian Fähndrich, Luca Pölzer, Tim Vogg, Elias-Finn Iordache, Simon Kratzmüller, und Viliame Mandak zeigte eine ganz tolle Leistung

Hochbeet

Dank der großzügigen Spende der Volksbank Möckmühl konnte der Schulgarten der Kurmainz-Schule um ein Hochbeet erweitert werden. Mit Begeisterung haben die Schüler dieses bereits bepflanzt. Das Hochbeet stellt eine große Bereicherung des Schulgartens dar. Ebenfalls ein recht herzliches Dankeschön ergeht an unseren ehemaligen Schulleiter, Herrn Weeber, der uns das Hochbeet aufgebaut hat.

 

Ferner hat die Volksbank Möckmühl mit einer Spende von 150 € unseren Förderverein unterstützt. Dieser Betrag galt als Trostpreis für den Malwettbewerb, bei welchem die Kurmainz-Schule sich beteiligte.

 

Die Schule bedankt sich bei der Volksbank Möckmühl für diese großzügigen Spenden.

 

Schulfest 2019 - Verein(t) in Neudenau

Schulamtsmeisterschaft 2018/19 – Speed Soccer

Steilpass, Quervorlage, Schuss und Tor! Beim Speed Soccer können die Schüler ihre Trumpfkarte „Schnelligkeit“ ausspielen. Am Mittwoch, 12.12.2018 fand im Soccer-Center Flein die Schulamtsmeisterschaft statt. Auch ein Team der Kurmainz-Schule nahm an dieser Sportveranstaltung teil. Die Schüler zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und schafften es bis ins Achtelfinale. Leider mussten sie sich dann gegen ein Team vom Justinus-Kerner-Gymnasium Heilbronn geschlagen geben und erreichten im WK 08/09, Jungen E einen guten 9. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weihnachtsmarkt 2018

Am Freitag, dem 07.12.2018, lud die Schulgemeinschaft der Kurmainz-Schule zum 5. Mal zu ihrem Weihnachtsmarkt ein. Durch die schlechten Wetterprognosen entschied das Organisationsteam, den Verkaufsstand in diesem Jahr im Schulhaus aufzubauen.

 

Wie in den Jahren zuvor fanden wieder sehr viele Besucher den Weg zur Schule und genossen die vielfältigen Darbietungen der Kinder und das stimmungsvolle Ambiente des weihnachtlich ausgestalteten Schulhofes mit Hütten, Weihnachtsbaum und vielen Lichtern.

 

Zu Beginn der Veranstaltung boten der Schulchor, die Theatergruppe der Ganztagsschule, die Flötengruppe der Musikschule und alle Klassen der Kurmainz-Schule den Gästen ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern, einem Rap und Tänzen.

Knurps Puppentheater in Neudenau

Letzte Woche hieß es in Neudenau „Vorhang auf“ für das Knurps Puppentheater. Die Kindergarten- und Schulkinder lauschten der Geschichte von Michael Ende gespannt. Die Handlung wurde von Reinhard Michael Siegl als Tischfigurenspiel inszeniert. Mit viel Musik und Gelegenheit zum Mitmachen begeisterte er sein Publikum.

 

Dies ermöglichte die Volksbank Möckmühl eG den Kindern anlässlich der Sparwoche.

 

 

 

Dafür möchten wir uns im Namen aller Kinder recht herzlich bedanken.

 

Timo Brunke in der Kurmainz-Schule

Anlässlich der Frederickwoche - ein landesweites Literatur-Lese-Fest - besuchte am Donnerstag, den 18.10.2018,  der Autor Timo Brunke sowohl die Grundschule Herbolzheim als auch die Kurmainz-Schule Neudenau.

 

Lesen ist schön. Doch ihre ganze Fülle entfalten Geschichten, Gedichte und andere literarische Formen erst, wenn man sie hört – und das am besten gemeinsam. Dies ist die Auffassung von Herrn Brunke und so begeisterte er die Schüler. Gemeinsam starteten der Autor und die Kinder mit viel Quatsch, Sprachspiel und Witz in den Tag. Herr Brunke trug kleine Geschichten, Gedichte und Fabeln mit schauspielerischem Können vor und es gelang ihm dabei, die Kinder auf eine literarische Reise durch die Welt der Schrift und Sprache mitzunehmen. Angeregt durch den Poeten Timo Brunke nutzen die Schüler beider Schulen die Möglichkeit mit Worten zu spielen. Alle waren erstaunt, welche Möglichkeiten Sprache bietet!!!

 

So empfanden alle Schüler und Lehrer den Besuch des Autors als Bereicherung.

 

Die Kurmainz-Schule bedankt sich recht herzlich bei ihrem Förderverein, der dieses Spracherlebnis finanziert hat.

 

Verabschiedung Rektor Weeber

In einer überaus schönen und harmonischen Feierstunde wurde am vorletzten Schultag vor den Sommerferien unser Rektor, Herr Karl-Heinz Weeber, in den Ruhestand verabschiedet. Schulamtsdirektor Wolfgang Seibold vom Staatlichen Schulamt Heilbronn zeigte nochmals seinen beruflichen und privaten Werdegang auf und würdigte dabei seine herausragenden Leistungen.

Herr Weeber verbrachte 32 seiner Dienstjahre an der Kurmainz-Schule, davon vier Jahre als Konrektor und 19 Jahre als Schulleiter. In den letzten drei Jahren durfte er auch die Grundschule Herbolzheim kommissarisch mitbetreuen.

Alle Schulkinder der GS-Herbolzheim und der KMS-Neudenau sowie deren Lehrer, Lehrerinnen und weitere Mitarbeiter gestalteten ein sehr schönes, liebevolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm, in dem deutlich wurde, dass sie Herrn Weeber gerne behalten hätten.

Kurmainz-Schule Neudenau

Grundschule

Schulstr. 9

74861 Neudenau

 

Telefon: 06264 - 92 290

Telefax:  06264 - 92 29 29

 

E-mail: 

kms-neudenau@t-online.de