Projektwochen zum Thema Erfindungen

 

Was wäre unser Leben ohne die zahlreichen Erfindungen, die es schon seit Jahrhunderten, wenn nicht gar Jahrtausenden gibt? Die Klasse 3 der Kurmainz-Schule beschäftigte sich sowohl im Sachunterricht, als auch im Deutschunterricht mit dem Thema „Erfindungen“. Spannende Erkenntnisse gewannen die Schülerinnen und Schüler in Bezug auf zahlreiche Erfindungen. Beispielsweise, dass das erste Auto in Baden-Württemberg gebaut wurde. Von den revolutionären Erfindungen ging es dann weiter zu aktuellen Erfindungen wie zum Beispiel die Erfindung eines Meeresmüll-Roboters aus dem Jahre 2018. Am Ende des Projektes wurden die Schülerinnen und Schüler aus Klasse 3 selbst zum Erfinder bzw. zur Erfinderin. Viele tolle Ideen brachten die Kinder ein. Es entstanden sehr kreative und neuartige Erfindungen: Eine Zauberbrille, ein Barbie-Einhorn-Auto, eine fahrende Vesperbox, eine Wunschmaschine, eine Putzhexe, ein Rucksackgetränkehalter, eine Joghurtbecherputzmaschine, eine Brotkrümelsaugmaschine und ein fahrender Briefkasten. Fächerübergreifend beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht im Rahmen des landesweiten Frederik-Tages mit der Lektüre „Die Sockensuchmaschine“ von Knister.